Jetzt kostenfreie Erstberatung per Mail oder Telefon: 0228 - 33 88 89 0

4 Schritte zu Ihrer individuellen Industrial Hardening Lösung

  ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ -
Analysieren Ihrer industriellen Netzwerkinfrastruktur
Um Ihre Industrial Hardening Lösung bestmöglich planen zu können, ist eine Analyse Ihres Industriellen Netzwerkes erforderlich. Dabei spielen Aspekte wie Netzwerkgröße, benötigte Bandbreitenanforderungen (intern wie auch extern), vorhandene Sicherheitskonzepte, sowie zu veröffentlichende Systeme eine essentielle Rolle.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀, ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
  ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ -
Evaluierung Ihres neuen Industrie-Agenten
Nachdem die Analyse abgeschlossen ist und wir gemeinsam mit Ihnen eine potenzielle Lösung Ihres Industrial Security Systems ausgewählt haben, ist die Evaluierung der neuen Sicherheitslösung ein wichtiger Bestandteil. Um die benötigten Funktionen testen zu können, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, das Gerät auf Herz und Nieren zu überprüfen. Selbstverständlich können Sie dies alleine durchführen – oder aber durch uns mit einer „begleiteten Teststellung“.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀, ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
  ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ -
Einrichtung und Konfiguration
Unter Anbetracht einer erfolgreichen Evaluierung Ihres neuen Industrie-Agenten können wir nun mit der Einrichtung und Zielkonfiguration des Gerätes beginnen. Dabei stehen Ihre Anforderungen im Vordergrund.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀, ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
  ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ -
Inbetriebnahme
Ihre neue Industrial Monitoring Lösung befindet sich nun im Produktivbetrieb und meldet zuverlässig und unverzüglich ungewollte Zugriffe von außen oder auch aus dem Inneren Ihres Netzwerkes. Ihr Industrie-Agent ist somit aufgestellt und einsatzbereit.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀, ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀