Industrial Monitoring

Was ist Industrial Monitoring?

Durch den Umstieg auf Industrie 4.0 verschmilzt die IT und OT. Die Möglichkeiten einer komplett vernetzten industriellen Infrastruktur sind ungeahnt: Industrieanlagen können zentral kontrolliert werden, externe Mitarbeiter können von außerhalb Produktionsprozesse überwachen und Maschinen in Echtzeit steuern. Jedoch sind die meisten SCADA-Systeme nicht für die Überwachung eines zusammengeführten Netzwerkes ausgelegt.

Hier kann eine Monitoring Lösung helfen. In Zusammenarbeit mit kompetenten Partnern, deren Lösungen auf die speziellen Anforderungen von Industriekunden zugeschnitten sind, ermöglicht Industrial Monitoring die volle Überwachung Ihrer gesamten Industrieanlage – in Echtzeit.

Industrial Monitoring bietet den großen Vorteil, OT-Protokolle nicht nur erkennen zu können, sondern diese auch zu verstehen. Durch Deep Packet Inspection kann bis ins Detail eingesehen werden, was von wo innerhalb des Industrienetzwerks gesendet wurde.

Hierbei ist die Lösung nicht nur auf die OT begrenzt, sondern kann ebenfalls zur Überwachung von IT und IoT genutzt werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um IT- (IP), IoT- (Zigbee) oder OT-Protokolle (Modbus, Siemens S7) handelt. Industrial Monitoring Lösungen können alle gängigen Protokolle überwachen und verstehen.

Welche Vorteile bietet Industrial Monitoring?

Angriffe auf die OT finden häufig ihren Anfang auf IT Geräten, welche die OT Anlagen überwachen oder kontrollieren. Deshalb ist eine vollumfängliche Monitoring Lösung wichtiger denn je zuvor.
Ein weiterer Vorteil des Monitoring ist, dass das System in der Lage ist, die gesamte IT und OT Infrastruktur zu inventarisieren und zu kartographieren. Dabei ist eine ausgeklügelte Monitoring Lösung in der Lage, Geräte zu identifizieren und Informationen wie Seriennummern, Gerätetypen, Hersteller und Modellangaben sowie Betriebssystem- und Softwareversion zu sammeln. Damit bekommt man schnell eine Übersicht, wo welche Geräte eingesetzt werden und wie aktuell diese sind. Ausgereifte Monitoring Lösungen sind sogar in der Lage, OT Geräte, die über eine serielle Schnittstelle an einem TCP/IP Gateway angeschlossen sind, zu erkennen. Diese Übersicht kann auch verwendet werden, um im Falle eines Angriffs eine forensische Analyse durchzuführen.

Downtimes in produktiven Umgebungen sind nur schwer planbar oder umsetzbar. Daher können Sensoren bequem und komfortabel über einen Mirrorport an einem Switch betrieben werden. Damit kann ein Deployment durchgeführt werden, ohne dass das Netzwerk beeinträchtigt wird. Dadurch, dass Sensoren und der zentrale Server on-premise laufen, verlassen auch keine sensiblen Daten das Firmennetzwerk und man behält die volle Kontrolle über die Daten. Unsere Monitoring Lösung kann hierbei vorhandene Sicherheitslücken in vorhandenen Geräten überwachen und dank Machine Learning selbständig ein Baselining durchführen und entsprechende Regeln und Schwellenwerte erstellen. Das spart viel Zeit und Geld.

Ihr Mehrwert - Ihre Vorteile

Kompetente und objektive Beratung

Erfahrene und zertifizierte Techniker

Projektbezogene Preispolitik

Kalkulierbare Kosten und Vorbeugung von unternehmenskritischen Schäden

4 Schritte zu Ihrer individuellen Industrial Monitoring Lösung

Analysieren Ihrer industriellen Netzwerkinfrastruktur

Um Ihre Industrial Monitoring Lösung bestmöglich planen zu können, ist eine Analyse Ihres Industriellen Netzwerkes erforderlich. Dabei spielen Aspekte wie Netzwerkgröße, benötigte Bandbreitenanforderungen (intern wie auch extern), vorhandenes Sicherheitskonzepte, sowie zu veröffentlichende Systeme eine essentielle Rolle.

Evaluierung Ihres neuen Industrie-Agenten

Nachdem die Analyse abgeschlossen ist und wir gemeinsam mit Ihnen eine potenzielle Lösung Ihres Industrial Security Systems ausgewählt haben, ist die Evaluierung der neuen Sicherheitslösung ein wichtiger Bestandteil. Um die benötigten Funktionen testen zu können, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, das Gerät auf Herz und Nieren zu überprüfen. Selbstverständlich können Sie dies alleine durchführen – oder aber durch uns mit einer „begleiteten Teststellung“.

Einrichtung und Konfiguration

Unter Anbetracht einer erfolgreichen Evaluierung Ihres neuen Industrie-Agenten können wir nun mit der Einrichtung und Zielkonfiguration des Gerätes beginnen. Dabei stehen Ihre Anforderungen im Vordergrund.

Inbetriebnahme

Ihre neue Industrial Monitoring Lösung befindet sich nun im Produktivbetrieb und meldet zuverlässig und unverzüglich ungewollte Zugriffe von außen oder auch aus dem Inneren Ihres Netzwerkes. Ihr Industrie-Agent ist somit aufgestellt und einsatzbereit.

Sichern Sie sich Ihre kostenfreie Beratung vom Fachmann!

Zufriedene Kunden

Maßgebliche Zertifizierungen

Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen