Aerohive / Extreme Networks - Neue WiFi 6 fähige APs verfügbar

Nachdem Aerohive Ende letzten Jahres von Extreme Networks übernommen wurde, trägt die neue Zusammenarbeit erste Früchte. Mit den neuen WiFi 6 fähigen Access Points für Einsteiger-, High-End-und sogar Outdoor-Einsatzbereiche.

Als neues Einsteigermodell dient die AP305C/305CX Serie, welche sowohl über interne als auch externe Antennen verfügt. Dabei können Sie zwischen einem Mischbetrieb mit 2,4GHz und 5GHz wählen, oder beide Radios mit 5GHz betreiben. Zusätzlich ist auch eine interne Bluetooth Antenne verbaut. In jedem Fall haben Sie pro Radio eine Übertragungsrate von bis zu 2,4 Gigabit pro Sekunde bei 2x2:2 Streams. Dabei darf der Support für WPA3 nicht fehlen. Trotz allem benötigt der Access Point nur 802.3af PoE mit einem Höchstverbrauch von 16,28 Watt wenn der USB Port benutzt wird und maximal 11,28 Watt wenn der USB Port nicht verwendet wird.

Damit ist der Access Point problemlos in bestehende Netzwerk-Infrastrukturen integrierbar, ohne teure Investitionen für ein modernes WLAN machen zu müssen.

Als neues Spitzenmodell kommt die AP410 Serie, auch wieder wahlweise mit internen oder externen Antennen, sowie einer internen Bluetooth Antenne. Dabei steht Ihnen ein Radio mit 2,4GHz, ein Radio mit 5GHz und ein Dual-Band Radio zur Verfügung. Pro Radio sind Übertragungsraten von bis zu 4,8 Gigabit pro Sekunde möglich. Wie auch schon bei der 305 Serie ist WPA3 Support verfügbar. Mit einem Verbrauch von bis zu 21,7 Watt mit USB Port Nutzung oder 18,7 Watt ohne USB Port Nutzung ist dieser Access Point auch mit herkömmlichen 802.3at PoE Switchen einfach zu betreiben.

Zuletzt steht mit der AP460 Serie sogar ein WiFi 6-fähiger Outdoor-Access-Point zur Verfügung. Das Gerät hält Windgeschwindigkeiten bis zu 265km/h und somit selbst einem Orkan stand. Auch bei dieser Serie können Sie zwischen internen oder externen Antennen wählen. Mit der IP67 Schutzklasse ist dieser Access Point selbst für widrige Umgebungen geeignet - egal ob bis zu -40°C oder bis zu 60°C Umgebungstemperatur herrschen. Trotz der robusten Bauweise muss auf Leistung nicht verzichtet werden. Wie schon bei der AP410 Serie können Sie pro Radio mit bis zu 4,8 Gigabit pro Sekunde Daten übermitteln. Wie schon bei der AP410 Serie reicht 802.3at PoE um das Gerät ohne Einschränkungen betreiben zu können.

Sollten Sie Interesse an dieser Lösung haben oder eine Teststellung wünschen, so können Sie uns gerne über Telefon, E-Mail oder unser Kontaktformular erreichen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.