Sophos APX - Jetzt auch über Sophos SG verwaltbar

Sophos hat jetzt die UTM 9.7 Software veröffentlicht. Die wohl größte Neuerung ist, dass Sophos APX Access Points welche bisher nur über Sophos Central oder XG Firewalls verwaltet werden konnten, jetzt auch von SG Firewalls verwaltet werden können.

Wenn Sie also bereits eine SG Firewall haben können Sie damit kostengünstig Ihr Netzwerk um ein 802.11ac Wave 2 WLAN erweitern. Diese Geräte wären zudem nicht nur schneller als bisherige Sophos Access Points, sondern kommen auch mit einer fünfjährigen Garantie. Einen Outdoor APX Access Point wird Sophos erst im kommenden Jahr veröffentlichen.

Sophos Managed Thread Response Service

Zudem bietet Sophos jetzt einen Managed Threat Response Service an. Wenn Sie diesen Dienst in Anspruch nehmen, stellt Ihnen Sophos ein Sicherheitsteam zur Seite, die im Falle eines entdeckten Zwischenfalles in Ihrem Auftrag Maßnahmen ergreifen würden. Damit hätten Sie rund um die Uhr kurze Reaktionszeiten sollte mal etwas passieren.

Nur wenige Unternehmen haben intern die richtigen Tools, Mitarbeiter und Prozesse, um ihr Sicherheitsprogramm effizient rund um die Uhr zu verwalten und sich gleichzeitig proaktiv vor neuen und sich entwickelnden Bedrohungen zu schützen. Im Gegensatz zu vielen anderen MDR-Services, deren Fokus ausschließlich auf der Überwachung und Bedrohungsbenachrichtigung liegt, ergreift das Sophos MTR-Team gezielte Maßnahmen im Auftrag Ihrer Kunden, um auch die raffiniertesten und komplexesten Bedrohungen zu neutralisieren.

Mit Sophos MTR können Sie selbst Entscheidungen treffen und steuern, wie und wann potenzielle Vorfälle eskaliert werden, welche Reaktionsmaßnahmen ergriffen werden sollen und wer an der Kommunikation teilnehmen soll. Bei Sophos MTR gibt es drei Reaktionsstufen, zwischen denen die Kunden wählen und damit festlegen können, wie das MTR-Team bei Vorfällen mit ihnen zusammenarbeiten soll:

  • Benachrichtigung: Wir benachrichtigen Ihre Kunden über die Erkennung und stellen Details zur Verfügung, um sie bei der Priorisierung und Reaktion auf die Erkennung zu unterstützen.
  • Zusammenarbeit: Wir arbeiten mit dem internen Team oder externen Ansprechpartnern des Unternehmens zusammen, um auf die erkannte Bedrohung zu reagieren.
  • Autorisierung: Wir kümmern uns um Eingrenzungs- und Neutralisierungsmaßnahmen und informieren den Kunden über die ergriffenen Maßnahmen.

Sophos Central Neuerungen

Anpassbare Rollen für Partner und Unternehmen

Manchmal möchten Sie die Verantwortung für Ihre Sicherheit unter Ihren Administratoren teilen, damit Sie die Arbeitslast verteilen und den Zugriff durch Segmentierung kontrollieren können.

Vielleicht möchten Sie nicht, dass der Helpdesk an vorderster Front Zugriff auf geänderte Richtlinien hat und die Protokollierung sieht. Möglicherweise möchte das Netzwerkteam die Konfiguration und Verwaltung von Web, E-Mail, WLAN und Firewall selbst übernehmen, und das Endpunktteam möchte Endpunkte, Server, mobile Endgeräte, Verschlüsselung und Phishing verwalten.

E-Mail TLS-Durchsetzung

Möchten Sie sicherstellen, dass alle E-Mail-Server, an die Sie E-Mails senden und von denen Sie E-Mails empfangen, immer mit Transport Layer Security (TLS) ausgeführt werden?

Klicken Sie einfach auf TLS Enforcement, entweder nur inbound, nur outbound oder bidirektional, und teilen Sie uns mit, für welche Domain Sie die Durchsetzung wünschen (auch Wildcards werden unterstützt).

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.