Industrial Security - Schützen Sie Ihre OT und IT InfrastrukturEnBITCon – Ihr IT Systemhaus

Industrial Security

Industrial Security – oft vernachlässigt – und doch so wichtig

Immer mehr SCADA (Supervisory Control and Data Acquisition), ICS (Industrial Control Systems), HMI (Human–Machine Interface) und IIoT (Industrial Internet of Things) Systeme sind über das Internet erreichbar. Dies führt leider häufig dazu, dass die meist gar nicht dafür ausgelegten Systeme ein Sicherheitsrisiko im Rahmen dieser Erreichbarkeit darstellen. Gründe dafür sind u.a. ein veralteter IT-Sicherheitsstandard, welcher meist 20 Jahre zurück reicht. Häufig verfügen diese Anlagen auch noch über alte Software und Betriebssysteme, die sich nicht mehr aktualisieren lassen. Im schlimmsten Fall haben sie sogar Passwörter, die sich nicht ändern lassen. Das alles bedeutet, dass diese Anlagen entsprechend leicht angreifbar und verwundbar sind. Dennoch sind sie kritischer und wichtiger Teil einer Firmen-Infrastruktur und können mit Hilfe eines Sicherheitslecks für enorme Schäden verantwortlich werden.

Industrial Security

IT und OT in der Industrie, wo liegt der Unterschied?

Der Begriff „IT“ ist sehr wahrscheinlich jedem ein Begriff. Jeder IT Verantwortliche ist mit der Aufgabe betraut, die Server / Clients sowie andere Geräte, wie Drucker / Scanner / Hausautomation etc. pp., zu sichern. Doch was ist mit den Industrieanlagen, welche immer weiter digitalisiert werden und im Zuge des Fortschrittes in die komplexen Netzwerke integriert werden müssen? Hier kommt der Begriff OT ins Spiel. Mit dem Begriff der OT (Operational Technology) ist Hardware und Software gemeint, die eine Änderung durch die direkte Überwachung und/oder Kontrolle von physikalischen Geräten, Prozessen und Ereignissen im Unternehmen erkennt oder verursacht.

Industrial Security

Welche Art von OT (Operational IT) wird geschützt und warum?

Zu diesen speziell zu schützenden Systemen gehören u.a. Fertigungsstrecken von produzierender oder verarbeitender Industrie oder Wasser-Filtrierungssysteme, wie man sie in Kläranlagen findet. Vom einfachen Fließband, über den programmierbaren Roboter bis hin zu Logistiksystemen - selbst im Energiesektor, wie in Umspannwerken oder Kraftwerken finden sich heutzutage solche Systeme wieder. Sollten diese jedoch ausfallen, bedeutet es oftmals immense Einkommens- und Ansehensverluste.
Über 50% aller Firmen mit SCADA und ICS Systemen hatten in den letzten 12 Monaten Angriffe auf genau diese Systeme. Dabei ist das System nicht immer das eigentliche Ziel, sondern nur der sogenannte „Fuß in der Tür“, um vorbereitend Angriffe auf weitere Bereiche des Unternehmens zu starten.

Welche Lösungen stellen wir bereit?

Wir bieten leistungsstarke Komponenten für Ihre Industrial Security bereit, welche in Ihrer Infrastruktur implementiert werden und somit Sicherheit Ihrer Operational IT in sämtlichen Bereichen der Industrie gewährleisten. Diese Komponenten sind u.a. speziell für SCADA, ICS, HMI und IIoT ausgelegt und sorgen für das berühmte „Auge“ auf die Systematik Ihrer Industrieanlagen. Somit können Abweichungen sofort erkannt - und zügig die notwendigen Gegenmaßnahmen eingeleitet werden, um verheerende Schäden effektiv zu verhindern.

4 einfache Schritte zu Ihrer Industrial Security

Analysieren Ihrer Netzwerkinfrastruktur

Um Ihre Industrial Security bestmöglich sicherstellen zu können, ist eine Analyse Ihres Netzwerkes erforderlich. Dabei spielen Aspekte wie Netzwerkgröße, benötigte Bandbreitenanforderungen (intern wie auch extern), vorhandenes Sicherheitskonzepte, sowie zu veröffentlichende Systeme eine essentielle Rolle.

Evaluierung Ihres neuen Industrie-Agenten

Nachdem die Analyse abgeschlossen ist und wir gemeinsam mit Ihnen eine potenzielle Lösung Ihres Industrial Security Systems ausgewählt haben, ist die Evaluierung der neuen Sicherheitslösung ein wichtiger Bestandteil. Um die benötigten Funktionen testen zu können, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, das Gerät auf Herz und Nieren zu überprüfen. Selbstverständlich können Sie dies alleine durchführen – oder aber durch uns mit einer „begleiteten Teststellung“.

Einrichtung und Konfiguration

Unter Anbetracht einer erfolgreichen Evaluierung Ihres neuen Industrie-Agenten können wir nun mit der Einrichtung und Zielkonfiguration des Gerätes beginnen. Dabei stehen Ihre Anforderungen im Vordergrund.

Inbetriebnahme

Ihre neue Industrial Sicherheitslösung befindet sich nun im Produktivbetrieb und meldet ungewollte Zugriffe von außen oder auch aus dem Inneren Ihres Netzwerkes zuverlässig. Ihr Industrie-Agent ist somit aufgestellt und einsatzbereit.

Sichern Sie sich Ihre persönliche Projektunterstützung

Lassen Sie sich kostenfrei und unverbindlich durch unsere Experten beraten. Wir garantieren Ihnen Klarheit für Ihr Projekt

Ihr Mehrwert - Ihre Vorteile

Kompetente und objektive Beratung zu Hersteller- und Komponenteneinsatz

Erfahrene und zertifizierte Techniker

Projektbezogene Preispolitik

Kalkulierbare Kosten und Vorbeugung von unternehmenskritischen Schäden

Wie geht es nach der Implementierung weiter?

Hier haben Sie die Qual der Wahl. Die EnBITCon GmbH unterstützt Sie auch gerne nach unserem gemeinsamen Projekt bei Bedarf oder verwaltet Ihren Industrie-Agenten komplett für Sie. Egal, ob schnelle Hilfe, komplette Wartung oder andere IT-Angelegenheiten im Rahmen Ihrer Industrial Security Lösung – Mit uns haben Sie den richtigen Dienstleister gefunden!

Sichern Sie sich Ihre kostenfreie Beratung vom Fachmann!

Agenda

Unsere Industrial Security Spezialisierungen

Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen